Ihr Tagesablauf in der Reha

Ihr Tagesablauf in der Reha

Wie läuft der Aufnahmetag im MEDICLIN Reha-Zentrum ab? Wie sind die Tage in der Reha strukturiert? Wann kann ich Besuch empfangen? Hier beantworten wir Ihre Fragen.

Während des Reha-Aufenthalts

Unser wichtigstes Ziel ist die deutliche Verbesserung Ihrer Lebensqualität. Dazu fördern wir einen aktiven Gesundungsprozess und unterstützen Ihre Eigeninitiative und Selbstverantwortung. Neben einer optimalen Diagnostik und Therapie hat der persönliche Kontakt zu den Patienten für unsere Mitarbeiter einen hohen Stellenwert.

Die besondere Stärke des MEDICLIN Reha-Zentrums Gernsbach liegt in der engen Zusammenarbeit und dem intensiven Austausch zwischen den Fachabteilungen. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen Sie als Patient mit Ihrem individuellen Krankheitsbild und Ihren körperlichen und seelischen Bedürfnissen.

Sie sollen sich in unserem Reha-Zentrum rundum wohlfühlen. Daher bieten wir Ihnen Beratung und Hilfe auch bei alltäglichen Problemen und eine breite Palette der verschiedensten Freizeitmöglichkeiten.

Wie verläuft mein Aufnahmetag?

Bei Ihrer Ankunft begrüßt Sie unsere Mitarbeiterin an der Rezeption. Im Anschluss werden Sie von einem Mitarbeiter auf Ihr Zimmer begleitet. Dort erfolgt die pflegerische Aufnahme durch eine Pflegekraft und im Anschluss die ärztliche Aufnahme vom Stationsarzt. Bringen Sie dafür bitte alle medizinisch relevanten Unterlagen, wie z. B. die Arztberichte, Röntgenbilder und verordnete Medikamente sowie falls vorhanden Allergiepass und/oder Bescheid über den Grad der Behinderung mit.

Im Anschluss erklären Ihnen unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter den Behandlungsvertrag sowie die Handhabung des Telefons, des TV-Geräts sowie des Tresors. 

Einmal wöchentlich (freitags) findet für unsere neu angereisten Patienten um 15.30 Uhr eine Willkommensveranstaltung und täglich (montags bis freitags) um 10.30 Uhr eine Hausführung statt, damit Sie sich bei uns schnell zurecht finden.

Bei Fragen oder anderen Anliegen, die Ihren Aufenthalt betreffen, wenden Sie sich bitte jederzeit an unsere Rezeption.

Essen und Trinken

Unser engagiertes Küchenteam bereitet für Sie gesunde und leckere Gerichte zu. Wir bieten Ihnen täglich drei Mahlzeiten an.

  • Morgens (7.30 bis 8.30 Uhr) gibt es ein reichhaltiges Frühstücks-Buffet.
  • Mittags (12 bis 13 Uhr) bieten wir Ihnen ein Salat-Buffet und ein 3-Gänge-Menü nach Wahl (Vollkost oder Reduktionskost) an. Auf Wunsch bereiten wir Ihnen gerne vegetarische Alternativen zu.
  • Abends (17.30 bis 18.30 Uhr) erwarten Sie eine reichhaltige Auswahl an verschiedenen Wurst- u. Käsesorten und Salaten

Nach ärztlicher Verordnung erhalten Sie bei uns auch Spezialdiäten, wie beispielsweise eine Diabetesdiät oder cholesterinarme Kost.

Wenn das persönliche Befinden es erfordert, können die Mahlzeiten auch in den Patientenzimmern eingenommen werden.

Ernährungsberatung

Eine gesunde Ernährung ist ein wichtiger Faktor für Gesundheit und Wohlbefinden. Bei Bedarf analysieren die Ernährungsberaterinnen unseres Reha-Teams mit Ihnen Ihr Essverhalten. Sie informieren Sie darüber, wie eine Ernährungsumstellung Ihren persönlichen Gesundheitszustand konkret verbessern kann.

Gesundheitsbewusste Ernährung bedeutet nicht zwangsläufig Verzicht auf Genuss. In unseren Kochkursen zeigen Ihnen unsere Ernährungsberaterinnen, wie Sie gesunde und leckere Mahlzeiten selbst zubereiten und einen ausgewogenen Speiseplan erstellen.

Zimmerausstattung

Im MEDICLIN Reha-Zentrum Gernsbach stehen unseren Patienten insgesamt 270 helle und freundliche Zimmer an den zwei Standorten Langer Weg 3 und Casimir-Katz-Straße 22 zur Verfügung.

Am Standort Langer Weg 3 befinden sich die Fachbereiche Kardiologie und Geriatrie sowie die neurologische Rehabilitation.

Am Standort Casimir-Katz-Straße 22 befindet sich der Fachbereich Neurologie Phase C sowie die neurologische Frührehabilitation der Phase B.

Die Patienten sind hauptsächlich in Einzelzimmern untergebracht. Patienten der Geriatrie am Standort Langer Weg 3 und die Patienten der Neurologie Phase B und C am Standort Casimir-Katz-Straße 22 sind zum Teil in Doppelzimmern untergebracht.

Ein Teil der Zimmer ist behindertengerecht ausgestattet.

Ihr Tagesablauf

Visite 1 x wöchentlich Chefarzt- oder Oberarzt-Visite, 1 x wöchentlich Stationsarztvisite

Frühstück:  7.30 bis 8.30 Uhr

Therapien: wie Gymnastik, Bewegungstherapie, Muskelaufbautraining, Entspannungstherapien, Ergometertraining finden zwischen 9 und 16 Uhr statt. Wie viele Therapien Sie erhalten, hängt von Ihrer Erkrankung und Ihrer aktuellen körperlichen und geistigen Verfassung ab. Sie erhalten bei der Aufnahme einen detaillierten Therapieplan, der ggf. während der Reha angepasst wird.

Einen Muster-Plan für die Behandlung nach Schlaganfall finden Sie hier. 

Arztgespräch: Es gibt ein Aufnahme- und Abschlussgespräch, jedoch stehen unsere Ärzte auch je nach Bedarf während Ihrer Reha für ein Gespräch zur Verfügung.

Mittagessen: 12 bis 13 Uhr im Speisesaal

Abendessen: 17.30 bis 18.30 Uhr

Besuchszeiten

Die Besuche sollten wochentags möglichst nach den Therapien (ab 16 Uhr) stattfinden. Ab 22 Uhr wird der Haupteingang abgeschlossen.

Services in der Klinik

Ehrenamtlicher Besuchsdienst

Unser Ehrenamtlicher Besuchsdienst unterstützt Sie gerne bei allen Tätigkeiten, bei denen Sie Hilfe benötigen, wie beispielswiese beim Kofferpacken oder beim Ausfüllen von Formularen. Der Ehrenamtliche Besuchsdienst ist auch gerne für Sie da, wenn Sie einfach jemandem zum Reden brauchen.

Informationen zu unserem Ehrenamtlichen Besuchsdienst erhalten Sie bei

Bettina Droll

Bettina Droll

Qualitätsbeauftragte

MEDICLIN Reha-Zentrum Gernsbach

Post

An der Rezeption am Standort Langer Weg finden Sie  Ihr persönliches Postfach, in das wir Ihre Post und Benachrichtigungen an Sie legen. Wir empfehlen Ihnen, das Fach täglich mehrmals zu kontrollieren, damit Sie alle Informationen rechtzeitig erhalten. Geriatrische Patienten erhalten Ihre Post und alles Informationen direkt ins Patientenzimmer. Einen Briefkasten für ausgehende Post befindet sich im Eingangsbereich.

Internet

Am Standort Langer Weg steht unseren Patienten in der Cafeteria ein Internetterminal zur Verfügung. In einigen Bereichen der Klinik können Sie sich auch mit Ihren persönlichen Geräten (Laptop, Tablet oder Smartphone) ins Internet kostenpflichtig einloggen. Die Internettickets hierfür erhalten Sie an der Rezeption.

Wäsche

In unserer Klinik am Standort Langer Weg können Sie Ihre Wäsche in einem dafür vorgesehenen Raum waschen, trocknen und bügeln (Münzbetrieb).

Friseur

Unsere mobilen Friseure freuen sich auf Ihren Anruf:

  • Caltagirone, Sonja
    +49 176 961 655 05 
  • Morkotini Grimm, Irene
    +49 172 915 746 8
  • Morlock, Elke
    +49 174 334 312 2

Raucherentwöhnung

In unserem gesamten Haus besteht Rauchverbot. Wie wäre es, wenn Sie Ihren Aufenthalt nutzen, um vom Rauchen Abschied zu nehmen? Wir können Ihnen dabei helfen! Bitte wenden Sie sich an Ihren Stationsarzt.

Beratung und Hilfe

Sozialdienst

Unser Sozialdienst hilft Ihnen bei allen sozialrechtlichen Fragen, wie z. B.:

  • Leistungen der Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung
  • Maßnahmen der beruflichen und medizinischen Rehabilitation
  • Bestimmungen des Schwerbehinderten- und Sozialhilferechts
  • Hilfen bei finanziellen Problemen
  • Sicherstellung der weiteren Pflege und Versorgung nach der Entlassung (Entlassmanagement)
  • Vermittlung von Kontakten zu Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen
  • Organisation von vorübergehender oder dauerhafter ambulanter, teilstationärer oder stationärer Pflege
  • Krankheitsverarbeitung
  • Partnerschaft, Familie und Freundeskreis
  • Ausbildung und Beruf
  • Stufenweise Wiedereingliederung, berufsfördernde Leistungen, innerbetriebliche Umsetzungen, Vermittlung an Fachberater

Klinik-Seelsorge

In unserer Klinik am Standort Langer Weg findet jeden Donnerstag um 18.30 Uhr ein Gottesdienst statt. Auf Wunsch können Sie einen persönlichen Gesprächstermin mit dem jeweiligen Seelsorger vereinbaren.

Nicola Friedrich

Nicola Friedrich

Ev. Kirchengemeinde Gaggenau

Susanne Floss

Susanne Floss

Kath. Seelsorgeeinheinheit Gernsbach

Grußkarten

Ihr Angehöriger, Freund, Bekannter oder Kollege ist Patient in unserer Klinik? Nutzen Sie unseren kostenfreien Grußkarten-Service und bereiten Sie ihm eine kleine Freude.

Grußkarten-Service
Grußkarten

Umgebung und Freizeitaktivitäten

Das Reha-Zentrum Gernsbach liegt im Nordschwarzwald am Rande des Luftkurorts Gernsbach, der auch als „Perle des Murgtals“ bekannt ist. Nicht weit von uns befinden sich viele attraktive Ausflugsziele. Hier nur eine Auswahl:

  • Altstadt Gernsbach: Die malerische Altstadt von Gernsbach können Sie von unserem Reha Zentrum in nur etwa 10 min zu Fuß erreichen. Neben romantischen Gassen, alten Fachwerkhäusern und schönen Brunnen bietet Gernsbach auch eine breite Palette an Freizeitaktivitäten. www.gernsbach.de
  • Gernsbacher Parks: Im Gernsbacher Kurpark kann man zwischen exotischen Bäumen und Schwanenteichen die Seele baumeln lassen. Liebhaber Barocker Gartenkunst können sich am Katz`schen Garten erfreuen.
  • Gernsbacher Puppentheaterwoche: Zu diesem Ereignis vor Ostern kommen Puppenspieler aus ganz Europa und unterhalten Jung und Alt mit Ihrer Kunst.
  • Schloss Eberstein: Das 700 Jahre alte Schloss thront hoch über dem wildromantischen Murgtal. Mehr Informationen zu Schloss Eberstein www.schlosseberstein.com.
  • Baden-Baden: Das mondäne Baden-Baden bietet internationales Flair und ist nur 6 km entfernt. Es kann sowohl mit dem Auto als auch mit dem öffentlichen Nahverkehr gut erreicht werden. www.baden-baden.com
  • Freudenstadt: Die große Kreisstadt mitten im Nordschwarzwald hat den größten Marktplatz Deutschlands und vieles mehr zu bieten. www.freudenstadt.de
  • Wildseemoor: Auf dem Kaltenbronn können Sie im größten Hochmoor des Schwarzwaldes eine einzigartige Flora und Fauna erkunden. Im Winter lädt das Hochmoorgebiet zum Skifahren, Langlauf und Schneeschuhwandern ein.

 

Nutzen Sie die Gelegenheit, auch Ihre Freizeit aktiv und gesund zu gestalten!

Bei uns ist eine gelungene Freizeit Bestandteil der Therapie. Daher bieten wir Ihnen Freizeitmöglichkeiten und Aktivitäten für jeden Geschmack.

  • Cafeteria: In unserer Cafeteria können Sie Ihre Angehörigen und Freunde treffen oder sich anderen Patienten bei einer schönen Tasse Kaffee oder einem anderen Getränk austauschen.
    Öffnungszeiten: Standort Langer Weg: 14.15 bis 19.15 Uhr; Standort Casimir-Katz-Straße: 14 bis 15 Uhr und zu den Essenszeiten
  • Der Fernsehraum und die Bibliothek stehen Ihnen zu Ihrer Unterhaltung und Entspannung zur Verfügung.
  • Sport im Haus (Standort Langer Weg): Das Schwimmbad und die Krafträume dürfen Sie gerne auch außerhalb der Therapiezeiten nutzen.
  • Sport in freier Natur: Die schöne Umgebung unseres Reha-Zentrums lädt zu Wanderungen, Fahrradtouren und Ausflügen ein. Wanderkarten sind an der Rezeption erhältlich.  
  • Kulturprogramm: Von Reiseberichten über Diavorträge zu Tanzvorführungen und Konzerten. Lassen Sie von unserem Kulturprogramm gut unterhalten.  Es gibt ein wöchentliches Programm, in dem alle Angebote aufgeführt sind. Dieses erhalten Sie sonntags in Ihr Postfach.
  • Geführte Wanderung: Einmal pro Woche bieten wir eine Wanderung auf der schönen Weinau an.
  • Organisierte Ausflüge: Wir bieten regelmäßig Ausflüge, z. B. nach Baden-Baden, Freudenstadt oder ins Elsass an.
  • Wintersport: Im Nordschwarzwald gibt es von Alpinski über Langlauf bis zum Schneeschuhwandern ein großes Angebot für Wintersportbegeisterte.  https://www.schwarzwald-tourismus.info/entdecken/winterurlaub/winteraktivitaeten/schneeschuhtouren

Entspannung zum Hören: Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

Progressive Muskelentspannung ist ganz einfach und leicht erlernbar. Sie bekommen ein Gefühl für An- und Entspannung. So beugen Sie nicht nur körperlichen Verspannungen vor, sondern können auch psychischen Belastungen wirkungsvoll begegnen. Hier finden Sie drei Übungsformen zur Entspannung.

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an!

Bettina Droll

Bettina Droll

Qualitätsbeauftragte

Ewa Bucher

Ewa Bucher

Sozialdienst

Pia Closs

Pia Closs

Sozialdienst

Lena Schmitz

Lena Schmitz

Sozialdienst