Dr. med. Cornelia Schopp

Dr. med. Cornelia Schopp

Kontakt aufnehmen

Dr. med. Cornelia Schopp

Oberärztin der Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation

Behandlungsschwerpunkte:

  • Anschlussheilbehandlungen nach endoprothetischer Versorgung (Hüft-, Knie-, Schulter-, Sprunggelenke) und nach Wirbelsäulenoperationen
  • Unfallnachbehandlung sowie Amputationsnachsorge
  • Rehabilitationsbehandlung bei sämtlichen degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis, Osteoporose und anderen metabolen Osteopathien

MEDICLIN Reha-Zentrum Gernsbach

Lebenslauf

Studium

  • 1986 - 1987

    Chemie Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

  • 1987 - 1988

    Humanmedizin Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt

  • 1988 - 1994

    Humanmedizin Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

  • 1994 - 1995

    Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg (Praktisches Jahr, Wahlfach Orthopädie)

  • 1997

    Thema: “Die Möglichkeiten der dreidimensionalen Sonographie in der Pränataldiagnostik“ bei OA PD Dr. Christof Sohn, Universitätsfrauenklinik Heidelberg

Klinischer/Wissenschaftlicher Werdegang

  • 1995 - 1996

    Ärztin im Praktikum in der Orthopädischen Klinik, Vincentius-Krankenhaus Konstanz, CA Dr. Peter Ehlers

  • 1996 - 1997

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universitätsfrauenklinik; Heidelberg, OA PD Dr. Christof Sohn

  • 1997 - 1998

    Assistenzärztin in der Chirurgischen Klinik, St. Cornelius-Hospital, Viersen, CA Dr. Hermann Kraemer

  • 1998

    Assistenzärztin in der Klinik am Hellweg, Orthopädische Rehabilitationsklinik Bad Sassendorf, CA Dr. Peter Paes

  • 1998 - 2002

    Assistenzärztin in der Elisabeth-Klinik, Fachklinik für Orthopädie, Rheumatologie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Bigge-Olsberg, CA PD Dr. Peter Koydl

  • 2001

    Facharztprüfung Orthopädie

  • 2002

    Zusatzbezeichnung Chirotherapie

  • 2003 - 2004

    Assistenzärztin in der Orthopädischen Klinik, St. Josef-Stift, Sendenhorst, zunächst CA Dr. Hans Sundermann, ab 01.07.04 CA Dr. Frank Horst

  • 2004

    Zusatzbezeichnung Physikalische Therapie

  • 2005 - 2006

    Assistenzärztin in der Orthopädischen und Rheumaorthopädischen Klinik, Diakonie-Krankenhaus Bad Kreuznach, CA Dr. Heinrich Thabe

  • 2005

    Zusatzbezeichnung Sportmedizin

  • 2006 - 2008

    Oberärztin in der Orthopädischen Klinik, Fachkrankenhaus, Bad Bentheim, CÄ Dr. Simone Sörries

  • 2008 - 2009

    Chefärztin der Orthopädischen Klinik, MEDICLIN Rose Klinik, Horn-Bad Meinberg

  • 2008

    Zusatzbezeichnung Sozialmedizin

  • Seit 2010

    Chefärztin Orthopädie, MEDICLIN Reha-Zentrum Gernsbach

Qualifikationen

Fachärztin

Orthopädie

Zusatzbezeichnungen

Chirotherapie
Physikalische Therapie
Sportmedizin
Sozialmedizin

Weiterbildungsermächtigungen

FA Orthopädie (alte WBO)

Dauer: 12 Monate
Landesärztekammer Baden-Württemberg

FA Orthopädie und Unfallchirurgie (neue WBO)

Dauer: 12 Monate
Landesärztekammer Baden-Württemberg

ZW Sozialmedizin (neue WBO)

Dauer: 12 Monate
Landesärztekammer Baden-Württemberg

Medien

Unsere Expertin erklärt

Bildstarke Mini-Reportage: Kurz erklärt: Komplexbehandlung im Alter

Zur Reportage

Mit Klick / Tap können Sie die interaktiven Kartenfunktionen nutzen. Dafür gelten die Datenschutzerklärungen von Google